The Collider: Spiel mit der Macht

The Collider ist eine der faszinierendsten VR-Erfahrungen, die ich je durchlebt habe. Es ist kein VR-Film, kein VR-Spiel, kein Theaterstück, keine VR-Meditation… Eine Installation? Eine Selbsterfahrung? Das schon eher. Die Idee von The Collider ist so simpel wie genial: Zwei Menschen treffen aufeinander.

Cyborg-City 2: Immersives Theater in Berlin

Ab heute Abend gibt es in Berlin fünf Tage lang immersives Theater vom Feinsten. Ich konnte Cyborg-City 2 bereits Mitte Mai sehen und war begeistert. Denn es ist nicht nur immersiv, sondern auch durchgehend interaktiv. Das verheißt – auch ohne VR-Brillen – jede Menge Spaß und machte mich mit einem neuen Theater-Genre bekannt: dem Game Theater.

Wolves In The Walls: Immersives Theater wird virtuell

In New York konnte ich beim Tribeca Film Festival jede Menge Virtual Reality-Erfahrungen ausprobieren. Zu meinen Favoriten aus diesem Jahr gehört ohne Zweifel Wolves In The Walls. Der VR-Animationsfilm ist dramaturgisch so interessant, dass ich ihm gleich drei Artikel widme. Im ersten geht es um Interaktivität im Allgemeinen. In diesem zweiten Artikel gehe ich auf einige der Interaktionen näher ein. Dabei spielt immersives Theater eine überaus wichtige Rolle.